Auf der Spur des Weißen Golds

Salz, einst begehrtes Gut und essenziell für die Speisewürze, schuf Reichtum und ließ neue Handelswege entstehen. Auch in Österreich prägte der Abbau des „Weißen Golds“ Orte und Regionen, die heute Zeugnis ihrer Geschichte mit dem Salz ablegen.

Im Dürrnberg bei Hallein im SalzburgerLand bauten schon die Kelten Salz ab. Mehr darüber erfahren Besucher im Schaubergwerk. Ein Aufenthalt in der Salzgrotte in Dalaas in Vorarlberg schafft Abhilfe bei Atemwegserkrankungen. Auf Kultur, Brauchtum und Geschichte im Zusammenhang der Salzgewinnung stoßen Wanderer auf dem neuen „SalzAlpenSteig“, der vom Dachstein in Oberösterreich bis zum Chiemsee führt. Grüße vom Toten Meer bietet die Salzgrotte im Tiroler Pillerseetal. Und in der Salzkammergut-Therme in Bad Ischl genießen Gäste eine Reihe von Anwendungen, die auf Sole und Salz basieren.

Weitere Informationen rund ums Salz finden Sie im Bild- und Textarchiv unter diesem Link.

Unter „Urlaubsideen“ finden Sie Detailinformationen zu den Salz-Angeboten sowie Fotos zum Download in Printqualität.



 Christian Busch am 14.08.2014   |   Keine Kommentare   |  print
 

Kommentar verfassen