Nachhaltigkeit

In Zeiten des Wandels gewinnen neue Werte in einem überdurchschnittlichen Ausmaß an Bedeutung. Geprägt von gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Unsicherheiten der Gegenwart, werden auch im Urlaub – insbesondere von den überdurchschnittlich reiseaffinen Leitmilieus – neue Maßstäbe im Rahmen der Reiseentscheidungen angelegt. Nachhaltigkeit als Kompetenz- und Wertethema mit allen skizzierten Facetten wird für den österreichischen Tourismus zu einem Profilierungsthema und damit zur Chance, neue Impulse für die Produktentwicklung und Absicherung des wirtschaftlichen Erfolges der Branche zu setzen. Nachhaltige Produkte und Leistungen dürfen jedoch nicht auf den ökologischen Blickwinkel reduziert werden. Nur das Zusammenspiel sozialer und ökonomischer Nachhaltigkeit garantiert den langfristigen Erfolg derartiger Impulse.

Zum Download: Positionspapier der ÖW zur Nachhaltigkeit

 

31.01.2014: Gute Laune, viel Zeit und ein Zahnbürstl

Gute Laune, viel Zeit und ein Zahnbürstl

Intensiver lässt sich die alpine Natur kaum erleben. Die Gäste, die mit Raimund Köhler zusammen im Montafon auf über 2000 m Höhe zelten, schwärmen von romantischen Sonnenuntergängen, viel Ruhe und einem nachhaltigen Entschleunigungseffekt. mehr »

31.01.2014: Die Bregenzerwälder Erfolgsformel: „Meor ehrod das Ault, meor grüoßod das Nü“

Die Bregenzerwälder Erfolgsformel: „Meor ehrod das Ault, meor grüoßod das Nü“

Wer im Bregenzerwald seinen Urlaub verbringt, kann eine fast unberührte Natur genießen. Das hügelige Voralpenland mit sattgrünen Wiesen, dunklen Wäldern und klaren Flüsschen wird von majestätischen Gipfeln eingerahmt. mehr »

11.06.2013: Innovative Wege in der Verkaufsförderung

Innovative Wege in der Verkaufsförderung

Im Juni 2013 lädt die Österreich Werbung unter dem Motto „tourism in transition. Nachhaltige Beiträge des österreichischen Tourismus in Zeiten des Umbruchs“ hochkarätige Gäste zum Wissens- und Erfahrungsaustausch ein.  mehr »

21.05.2013: Entspannt und nachhaltig nach Österreich – mit der Deutschen Bahn

Entspannt und nachhaltig nach Österreich – mit der Deutschen Bahn

Seit Jahren zählt Österreich zu den beliebtesten Urlaubsdestinationen der Deutschen. Außerdem liegt es fast vor der Tür. Auf die Anreise mit dem Flugzeug lässt sich mehr »

15.05.2013: Nachhaltige Wirkung. Urlaub am Biobauernhof

Nachhaltige Wirkung. Urlaub am Biobauernhof

Bio boomt. Biologisch erzeugte Lebensmittel finden sich heute im Angebot jedes Supermarkts. Dort, wo diese Lebensmittel herkommen, auf den Bauernhöfen, ist „bio“ mehr als ein gutes Geschäft. Es ist eine Lebensphilosophie, die für viele Bauern und Bäuerinnen in Österreich selbstverständlich ist, und das seit Jahrzehnten. Auch unter den Gastgebern von Urlaub am Bauernhof finden sich etliche Biohöfe. Im Salzburger Lungau und im oberösterreichischen Nationalpark Kalkalpen ist ihre Dichte besonders hoch. mehr »

27.03.2013: Garanten für nachhaltigen Urlaub

Garanten für nachhaltigen Urlaub

Viele österreichische Tourismusbetriebe verschreiben sich seit Jahren dem nachhaltigen Wirtschaften. Mittlerweile nutzen viele von ihnen die Möglichkeit, sich dieses verantwortungsvolle Handeln zertifizieren zu lassen. Die wichtigsten Bio- und Öko-Kennzeichen im Überblick. mehr »

27.03.2013: Wo Österreich am Zug ist

Wo Österreich am Zug ist

5.800 Schienenkilometer führen durch ganz Österreich. Mit der Bahn Österreich zu entdecken, bedeutet, ohne Stress schnell vorwärts zu kommen und dabei einige der schönsten Gegenden des Landes kennenzulernen. Die Österreichischen Bundesbahnen bieten für einige der attraktivsten Ziele – auch preislich – interessante Packages an.  mehr »

27.03.2013: Bundesländer-Cards

Bundesländer-Cards

Bundesländer, Regionen, aber auch die Städte Wien, Salzburg und Graz bieten Urlaubserlebnisse zu günstigen Konditionen: Mit Cards, die, einmal gekauft, Ausflugs-, Sport- und Kulturziele kostenlos oder vergünstigt erlebbar machen.  mehr »

27.03.2013: Slow travel oder die Entdeckung der Langsamkeit

Slow travel oder die Entdeckung der Langsamkeit

Langsam reisen. Zauberworte für all jene, die am Ende ihres Urlaubes nicht erschöpfter zu Hause ankommen wollen als sie es bei der Abreise waren, die getrost auf das Abhaken von Sehenswürdigkeiten verzichten können und es riskieren, auch einen Blick auf die scheinbar kleinen Dinge abseits der ausgetretenen Pfade zu werfen. mehr »

27.03.2013: Ein Sommer voller Lebensfreude

Ein Sommer voller Lebensfreude

Der Geschmack des Weines breitet sich langsam am Gaumen aus, auf der Lippe bleibt ein winziger Tropfen zurück, der von der warmen Sommersonne getrocknet wird. Man sitzt im Weingarten und lässt die Seele baumeln. Sommer in Österreich, das ist Sommer in der Natur. Ob in den Weinbergen oder im Hochgebirge, am See oder in freundlicher Kulturlandschaft – überall bietet der Sommer Genuss mit allen Sinnen. mehr »